Aktuelles International

Nationalteamtraining U17

Parallel zum Training der Offenen Klasse fand am 16. und 17. Juni 2018 das Nationalteamtraining der U17 auf dem Stutenhof Waterdiek in Tökendorf statt.

Es war das erste gemeinsame Training für die U17 Mannschaft, die im August nach Frankreich zur Europameisterschaft fahren wird. Am Samstag wurde in zwei Einheiten trainiert, wobei unsere Ersatzreiterin Victoria zunächst zusammen mit der Mannschaft trainierte und schließlich ein Einzeltraining als gezielte Vorbereitung für die EM Einzelmeisterschaft erhielt. Abends haben wir den Tag dann mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen lassen. Am Sonntag trainierten das Team und auch die Ersatzreiterin jeweils einmal getrennt voneinander. Das Trainingswochenende wurde mit einer Fitnesseinheit in Form eines Parcours beendet.

Während des Trainings zeigte sich immer wieder das Potential, welches in dem Team steckt. Die Kombination aus relativ jungen und wiederum international erfahreneren Reitern scheint gut zu funktionieren und ich erhoffe mir, dass die neueren Reiter von den Erfahrungen der älteren profitieren können. Die zweite Einheit, welche wir hauptsächlich auf dem Sandplatz absolviert haben, verlief sehr vielversprechend. Mehrere Aufspringspiele hintereinander schienen für die Reiter kein Problem zu sein. Leider fehlte es vor allem in der letzten Einheit an einer gewissen Konzentration und Ruhe, sodass wir hier keinen guten Rhythmus finden konnten. Es ist von entscheidender Wichtigkeit, dass die Reiter sich von Fehlern nicht aus der Ruhe bringen lassen, sich auf eine schnelle Korrektur konzentrieren und sich dann auf das nächste Spiel fokussieren. Dies wird auch in Frankreich der entscheidende Faktor sein. Ist die Mannschaft während des Wettkampfes in der Lage, als starke Einheit zu fungieren, die ihren Fokus auf das sichere Bewältigen der Spiele legt, hat sie große Chancen, sich gut bis sehr gut zu schlagen.

Zudem hat mich sehr gefreut zu sehen, wie die Reiter sich vom ersten Sichtungstraining im März bis zum heutigen Tag verbessert und an sich gearbeitet haben. Dies betrifft nicht nur das Reiterliche, sondern auch die Fitness, viele technische Aspekte und die Verfassung/Kondition/Fitness/Rittigkeit der Ponys.

Eine große Stärke des Teams ist definitiv das Aufspringen, was mir von Anfang an sehr wichtig war. Alle sechs Reiter sind sehr sicher in allen Aufspringspielen, sodass ich bei der Spielaufstellung stets mit gutem Gefühl auf alle Reiter zurückgreifen kann.

Auch die Zusammenarbeit mit den Eltern habe ich als sehr angenehm empfunden. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die Unterstützung trotz der teilweise sehr weiten Anfahrtswege.

Aufgrund der anstehenden Jugendturniere und der darauffolgenden World Pairs kann das nächste und damit abschließende Training erst am 28./29. Juli 2018 stattfinden. Dies wird eine Woche vor Abfahrt Richtung Frankreich sein, sodass wir dann hoffentlich mit einem gut vorbereiteten Gefühl in den Wettkampf starten können. Wir werden bei diesem Abschlusstraining unter anderem noch einmal intensiv an der mentalen Fitness arbeiten, die Paar Spiele noch weiter verbessern und an den Reihenfolgen feilen. Alle sechs Reiter wissen, was sie bis dahin noch weiter üben müssen, sodass das Team bis dahin noch ein Stückchen weiter wachsen kann.

Svea Moormann

Nationalteamtraining der Offenen Klasse

Am 16. und 17. Juni 2018 fand das Nationalteamtraining der Offenen Klasse (WM und EM) auf dem Stutenhof Waterdiek in Tökendorf statt.

Das EM-Team trainierte am Samstag zweimal, wohingegen das WM-Team nur einmal am Samstag und zweimal am Sonntag trainierte. Für das EM-Team geht es in zwei, für das WM-Team in vier Wochen weiter mit dem nächsten Training.

Insgesamt besteht das EM-Team aus etwas weniger international erfahrenen Reitern, die jedoch mit Ponys an den Start gehen, mit denen sie schon sehr lange und gut eingespielt sind. Dementsprechend herrscht eine sehr produktive Atmosphäre und wir können das Team schnell weiter entwickeln und gewisse Abläufe optimieren. Besonders die trainingsintensiven Spiele Pony Paare, Hula Hoop und Ringestechen sahen sehr gut aus. Das Team hat ein gutes Gleichgewicht zwischen den unterschiedlichen Bereichen Geschwindigkeit, Technik, Übergaben und Aufspringen. Ich bin mit der Einstellung und Arbeit der Reiter bis hierher sehr zufrieden und hoffe, dass alle gesund bleiben. Unser Abschneiden auf der Europameisterschaft wird sicherlich am Ende davon abhängen, wie gut sich das Team im Wettbewerb entwickelt und ob es einen Rhythmus findet, in dem es auch mal in den Risikobereich geht, ohne dabei unsicher zu werden. Stichwort „mutige und gute Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen“.

Die Situation im WM-Team ist etwas anders. Hier sind einige neue, sehr frische und schnelle Ponys dabei. Dieses führt dazu, dass das Team sehr schnell, aber noch unrund unterwegs ist. In den ersten zwei Einheiten war dies nicht zu übersehen. In der dritten Einheit hatten sich dann aber alle damit zurecht gefunden und es war zu erkennen, welches Potential in dem Team steckt. Mit einer Ausnahme haben alle Reiter inzwischen sehr viel Internationale Erfahrung und bereits gelernt, viele schwierige Situationen wie Verletzungen und plötzliche Ausfälle zu kompensieren. Deshalb wird dieses Team auch damit zurechtkommen, dass die Ponys in manchen Situationen noch etwas unerfahren sind. Entscheidend ist, dass alle gesund bleiben und dann wird auch dieses Team seinen Weg gehen.

Man kann durch Training vieles gut für einen Wettbewerb vorbereiten, aber manchmal benötigt man auch ein bisschen Glück zum richtigen Zeitpunkt, damit aus einer guten Woche eine sehr gute Woche wird.

Widukind Moormann

Nationalteams der Offenen Klasse

Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen der Sieherehrung die Nationalteams der Offenen Klasse für das Jahr 2018 bekanntgegeben.

Europameisterschaft in Frankreich:

Mirja Krüger
Jasper Voss
Pia Koschmann
Nele Koschmann
Sven Ludewig

Ersatzreiter: Velvet Maares

 

Weltmeisterschaft in Belgien:

Widukind Moormann
Sigurd Moormann
Mats Hensel
Stefanie Albers
Liv-Maleen Rothenburger

Ersatzreiter: Nele Koschmann

Bericht vom Kadertraining 12.05.2018 und Teamaufstellung U17

Parallel zum OK Turnier fand am 12.05.2018 in Achim ein U17 Kadertraining statt. Vielen Dank an Manuela Freese, die uns erneut ihren Platz und ihre Geräte zur Verfügung stellte! Neun Reiter nahmen an dem Training teil. Wir trainierten intensiv in einer längeren Einheit verschiedenste Spiele in zwei Mannschaften gegeneinander. Wie schon beim Sichtungstraining war der Gesamteindruck sehr positiv: die Reiter bemühten sich um einen harmonischen Umgang mit ihren Ponys, sie kamen untereinander sehr gut miteinander aus und es herrschte eine produktive Stimmung. Kleine Korrekturen meinerseits wurden gern aufgenommen und umgesetzt.
Durch den Wettkampf gegeneinander konnte ich die Reiter noch einmal vergleichen und ihre Stärken und Schwächen besser beurteilen. Positiv zu nennen ist zudem, dass die Reiter auch eigenständig Lösungen für kleine Probleme gesucht und gefunden haben (z.B. bei nicht funktionierenden Paarspielen) und sich somit aktiv mit den Spielen auseinandergesetzt haben.
Das Wetter spiele schon fast zu gut mit. Es war sehr warm, was den Reitern zwischendurch anzusehen war. Gegen Ende des Trainings ließ die Konzentration bei dem ein oder anderen etwas nach, jedoch konnten wir schlussendlich noch einen guten Abschluss finden.
Nach einer kurzen Pause trafen sich die Mädchen erneut auf dem Trainingsplatz – diesmal jedoch ohne ihre Ponys. In einem Parcours aus verschiedenen Mounted Games Elementen sollten sie nun ihre Fitness unter Beweis stellen. Alle waren hier ehrgeizig und engagiert bei der Sache.
Am KiBro Turnierwochenende wollte ich nun das Team für die Europameisterschaft in Frankreich bekanntgeben. Ich habe mir am Samstag einige Reiter noch einmal während des Turniergeschehens angesehen, wobei der Eindruck dort meine Entscheidung bestätigt hat.
Folgende Reiter werden Deutschland in der Altersklasse U17 vertreten:

Stine Moormann - Woldberg’s Mambo
Anna Quinque - Guri
Nele Büttner - Luna
Lena Engelke - Princess
Lea Hoffmann - Belle
Ersatzreiter: Victoria Hartwig – Charly

Ich danke allen Reitern für die Zusammenarbeit und das Engagement. Nun freue ich mich auf die kommende Zeit mit dem U17 Team.
Das nächste Training findet am Wochenende 16./17. Juni 2018 statt, vermutlich auf dem Stutenhof Waterdiek in Tökendorf. Genauere Infos dazu folgen zeitnah. Auch für dieses Training ist eine Fitnesseinheit geplant. Bitte nehmt dies ernst und arbeitet weiter an euch und eurer Fitness. Besonders bei durchaus zu erwartenden hohen Temperaturen im August ist dies von enormer Wichtigkeit!

Liebe Grüße,
Svea Moormann

Kadertraining U17 am 12.05.2018 - Einladung

Das nächste Kadertraining findet am 12.5. (parallel zum OK Turnier) auf dem Hof Freese statt.
Treffen: 9:00 Uhr
Wir werden in einer längeren Einheit trainieren und anschließend eine Sporteinheit durchführen.
Anmeldungen spätestens bis zum 01. Mai 2018 per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei mir.

Liebe Grüße,
Svea Moormann


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok