Kadertraining OK am 31.03.2018 - Teamzusammensetzung

Das erste Kadertraining der OK fand am Wochenende, den 31.03.2018 auf dem Turnierplatz in Kirchwalsede statt. Vielen Dank für die Bereitstellung des Platzes für unser Training. Wir haben in zwei Gruppen trainiert. In der ersten Gruppe trainierten die Reiter, die am 14.-15. April in Kopenhagen an der Northern Team Championship (NEC) teilnehmen werden. Das Team besteht aus Reitern, die schon mindestens ein Jahr Erfahrung im Kader gesammelt haben und wissen, worauf ich hinsichtlich Taktik und Technik im Wettbewerb Wert lege. Ich erhoffe mir von den Reitern, dass sie ihre Chance nutzen und zeigen, dass sie im Wettbewerb möglichst fehlerfrei reiten können. Die Reiter, die in Kopenhagen zeigen, dass sie taktisch und technisch gut davor sind, sollen die Basis für das EM-Team bilden. Demnach ist das Turnier in Kopenhagen und auch die Leistung auf der Champions League maßgebend für eine Nominierung für die EM. Ein potentielles EM-Team soll möglichst vor der endgültigen Nominierung Ende Mai noch einmal auf einem RLT an den Start gehen. Viele der etablierten Reiter im Kader haben in diesem Jahr einen Pferdewechsel hinter sich und werden ihr Glück mit einem neuen Partner versuchen. Da es schwierig abzuschätzen ist, wie sich der Wechsel auf den Kader auswirkt, werden wir bezüglich der WM erst einmal die ersten Turniere abwarten und dann unsere Möglichkeiten abwiegen. Sicher ist, dass die WM auf einem sehr schnellen Geläuf stattfindet. Ein schnelles Geläuf ist häufiger ein Problem für Teams, die ohnehin schon sehr schnell unterwegs sind. Seit der EM 2016 lag der Fokus darauf, ein gutes Team für die WM 2018 vorzubereiten. Aufgrund der vielen Wechsel und Ausfälle sollte man die Erwartungshaltung allerdings nicht zu hoch ansetzen. Wir werden versuchen, ein ausgeglichenes Team auf die Reise zu schicken, welches seine Stärken in der Technik hat, aber auch mit der Geschwindigkeit der anderen Teams mithalten kann. Ähnlich wie in den letzten Jahren werden wir auch wieder versuchen, einige Reiter bei der EM-Einzel unterzubringen. In der Regel haben sich die unerfahrenen Reiter dort wiedergefunden, um Erfahrung für den Teamwettbewerb zu sammeln. Vielleicht ist es aber auch an der Zeit, einmal die Älteren zu fordern, um zu sehen wo sie stehen.

Widukind Moormann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok